Motivation

Seit über 400 Jahren lebt die Familie Crusius in einer der schönsten Weinregionen Deutschlands – der mittleren Nahe. Die Nahelandschaft wirkt hier deutlich rauer und vielfältiger, der Fluss mäandert noch in seinem ursprünglichen Bett, das mächtige Rotenfelsmassiv markiert das spektakuläre Herzstück der Region. Diese einzigartige Landschaft ist unser Ansporn, Weine zu machen, die Herkunft zeigen und begeistern.

Drei Prinzipien leiten uns dabei:

Erstklassiges Lagenportfolio

Wir sind überzeugt, dass die besten und arttypischsten Weine nur in großartigen Lagen entstehen können. Deshalb ist ein Teil unseres Erfolgs der Tatsache zu verdanken, dass 70% unserer Gesamtweinbergsfläche klassifizierte VDP.ERSTE LAGEN® bzw. VDP.GROSSE LAGEN® nach dem Lagenstatut des VDP Nahe sind. Die Weinberge befinden sich in unmittelbarer Nähe des Weinguts (kein Weinberg ist weiter als 8km entfernt), rund um unser Heimatdorf Traisen, in Norheim, Niederhausen und Schloßböckelheim.

 

Einzigartige Weinexpertise.

Wir sind überzeugt, dass eine solide Fachausbildung und langjährige Erfahrung im Verkosten und Machen der Weine helfen, die richtigen Entscheidungen in Weinberg und Keller zu treffen.Ob beim intensiven, engmaschigen Verkosten im Jungweinstadium, bei Vertikalproben verschiedener Jahrgänge oder bei Verkostungen von Weinen von Kollegen, stets verkosten wir im Team und über mehrere Tage hinweg. Hierbei trifft die langjährige Erfahrung im Weinan-und ausbau von Peter & Birgitta Crusius auf die neuen Ideen und Gedanken der beiden Töchter Judith (Vertrieb & Marketing) & Rebecca (Studentin der Önologie in Geisenheim). Eine wunderbare Kombination, wie wir finden!

 

 

Professionelle und leidenschaftliche Arbeit

Wir sind überzeugt, dass Professionalität und Leidenschaft in der täglichen Arbeit zu besseren Weinen führt und uns hilft mit Herkunft zu begeistern. Penibel achten wir im Weinberg auf die Gesundheit der Rebstöcke. Wir lesen per Hand und mit wenigen, sehr erfahrenen Lesehelfern. Im Keller arbeiten wir maximal schonend und flexibel. Spontan- und Reinzuchthefenvergärung sind bei uns kein dogmatischer Gegensatz. Je nach Jahrgangs- und Gebindegegebenheiten bedienen wir uns beider Methoden. Ähnlich pragmatisch nutzen wir alte Holzfässer und Edelstahltanks zur Reifung.

Bei aller Methodik schaffen wir Jahr für Jahr bewusst Raum für Experimente und zwingen uns kontinuierlich Regeln zu brechen. Der Anbau von Auxerrois und das Riesling-Cuvée Top-of-the-Rock sind zwei erfolgreiche Beispiele solcher Experimente.

 

"Unsere Weine sollen Herkunft zeigen und begeistern."

Dr. Peter Crusius